Integratiosprojekte und Programme.jpg

MIT - Miteinander, Informationen und Teilhabe


Das Integrationsangebot MIT (Miteinander, Information und Teilhabe) unterstützt zugewanderte Personen und Familien aus Mittel- und Südosteuropa beim Ankommen und bei der Integration.

Das Projekt MIT bietet zugewanderten Menschen aus Mittel- und Südosteuropa Treffpunkte und Begegnungsmöglichkeiten, um miteinander in den Austausch zu kommen und sich in einer informellen arbeitsfernen Atmosphäre zu begegnen.
In einer Informationsreihe erfahren die zugewanderten Menschen mehr zu unterschiedlichen Themen des alltäglichen Lebens, wie Gesundheit, Arbeit, Wohnen oder Bildung.
Auch soll das Projekt MIT Möglichkeiten der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben für zugewanderte Menschen aus Mittel- und Südosteuropa schaffen und ihre Kontakte zur Mehrheitsgesellschaft stärken. Dazu werden gemeinsame Aktivitäten und Veranstaltungen angeboten.
Das Projekt MIT findet in den drei Kommunen Gütersloh, Herzebrock-Clarholz und Rheda-Wiedenbrück statt. Es ist aber auch für Teilnehmende aus den übrigen kreisangehörigen Kommunen geöffnet.


Caritasverband für den Kreis Gütersloh e.V. & FAREgGmbH

  • Ort
    kreisweites Angebot
  • Ansprechpartner*in
    Kreis Gütersloh                                                                                                                                                             Kommunales Integrationszentrum Gütersloh                                                                                                                         Frau Lena Wittenbrink,  l.wittenbrink@kreis-guetersloh.de Telefon: 05241 85 1556
  • Zielgruppe
    Ausgewanderte aus Mittel- und Südosteuropa
  • Institution
    MIT ist ein Projekt des Kommunalen Integrationszentrums Kreis Gütersloh in Zusammenarbeit mit dem Caritasverband für den Kreis Gütersloh e.V. sowie der Fortbildungs-Akademei Reckenberg - Ems (FARE).

Mehr